Home
Home

Leobersdorf

Der Name Leobersdorf taucht erstmals in den Bayrischen Traditionsbüchern von 1165/1174 als "Liubetsendorf" auf. Slawisten wollen den Namen von einem altslawischen Personennamen "Ljubac" ableiten. Möglicherweise kommt der Name aber auch aus dem Keltischen. Dort bedeutet "Lewer" oder "Loben" nämlich Grenz- oder Grabhügel. Solche Hügel waren noch um 1050 für die ersten bayrischen Kolonisten im Gemeindegebiet von Leobersdorf sichtbar. Über mehrere verschiedene Schreibweisen, wie "Lewbesdorf" (1311), oder "Leubesdorf" (1350), kommt es 1588 zur erstmaligen Nennung von "Leobersdorf".

Mehr über die Geschichte von Leobersdorf finden sie auf www.leobersdorf.at